Ägyptische Mumien

Große Landesaussstellung Baden-Württemberg
06.10.2007 - 24.03.2008

Vom 06.10.2007 bis zum 24.03.2008 findet in Stuttgart im Landesmuseum Württemberg (Altes Schloss) eine große Mumienausstellung statt.
Der folgende Text und die Fotos wurden mir von der Agentur Cab-Artis zur Verfügung gestellt
und vermitteln vielleicht schon mal einen ersten Eindruck,
was den Besucher auf der Ausstellung erwartet:



Ägyptische Mumien - Unsterblichkeit im Land der Pharaonen


Osiris und die Entstehung des Mumienkultes
6. Oktober 2007 bis 24. März 2008, Landesmuseum Württemberg, Stuttgart


Die Große Landesausstellung „Ägyptische Mumien – Unsterblichkeit im Land der Pharaonen“ entführt ihre Besucher in die faszinierende Gedankenwelt des Alten Ägyptens und zeigt – eingebettet in die religiösen Vorstellungen der Alten Ägypter - Mumien von Erwachsenen und Kindern, sowie von wie Heilige verehrte Tiere.
Neben der ägyptischen Heilkunde bildet die Darstellung der Balsamierungstechniken, die von zahlreichen Ritualen begleitet wurden, einen zentralen Punkt in der Ausstellung. Je nach sozialem Status des Verstorbenen fielen die Grabbeigaben mehr oder weniger aufwändig aus. Als Beispiele hierfür werden reich verzierte Särge sowie Kanopen, also Krüge zur Aufbewahrung der Eingeweide, Uschebtis, Geschirr und weitere Objekte für die Versorgung in der Unterwelt, Schmuck und Totenpapyri gezeigt.

Eine Kinderpräsentation lässt Kinder zu kleinen Forschern werden! Ausgerüstet mit Grabungstagebuch gehen die jungen Besucher auf eine Zeitreise in das Alte Ägypten. Sie lernen Hieroglyphen zu schreiben und machen mittels Hands-on-Objekten Bekanntschaft mit der Kultur des Alten Ägyptens.

Große Landesausstellung
„ Ägyptische Mumien – Unsterblichkeit im Land der Pharaonen“
06. Oktober 2007 – 24. März 2008
Landesmuseum Württemberg
Schillerplatz 6
70173 Stuttgart
Öffnungszeiten: Dienstag - Sonntag 10 bis 18 Uhr,
Donnerstag 10 bis 21 Uhr
Tel.: 0711- 2793498
heike.scholz@landesmuseum–stuttgart.de
www.mumien-stuttgart.de
Ich werde Ende Oktober auch auf der Ausstellung sein
und natürlich hier darüber berichten.

In unserem Forum gibt es dazu auch schon einen Diskussionsbeitrag.

zurück


©2003-2007 Uli