Ägypten 1999 - Der Philae-Tempel


Der Philae-Tempel liegt auf einer kleinen Insel. Er wurde, genauso wie Abu-Simbel vor dem ansteigenden Wasserstand des Nils gerettet indem man ihn dorthin verlegt hat. Der Tempel wurde Stein für Stein auf die Insel gebracht und wieder neu aufgebaut. Die Insel Philae
Motorboote Man kommt dorthin nur mit kleinen Booten. Diese sind ziemlich reparaturbedürftig und man hat bei der Fahrt mit diesen stinkigen Fahrzeugen den Eindruck, dass jeden Moment der qualmende, funkensprühende Motor den Geist aufgibt oder gar explodiert.
Im Torbogen des Tempels hat sich Napoleon verewigt. Ähnlich wie es manche Teenager heutzutage in öffentlichen Toiletten tun: "Ich war hier - Napoleon". Schrecklich! Pylon
Kiosk Nettes Foto. Sieht aus, als wären wir ganz allein da gewesen. War'n wir aber nicht!


Bis hier erst mal.
Das war natürlich nicht alles, aber das Einscannen der Fotos dauert immer so lange. Ich werd mich aber demnächst wieder dransetzen und den Bericht fertigmachen. Wem's gefallen hat, der sieht sich am besten den Reisebericht von 2001 an. Der ist wesentlich ausführlicher, hat viele Fotos und ist auch fertig...

[1. Gizeh] - [2. Kairo] - [3. Nil] - [4. Assuan] - [5. Edfu] - [6. Philae]

©1999-2002 Uli